Urlaubsende !

Hier könnt Ihr Reiseberichte schreiben
Antworten
Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 314
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Unterwegs
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Urlaubsende !

Beitrag von Olli » Do 26. Sep 2019, 11:31

Am Samstag, 21.9.2019 war es leider soweit!
Wir mussten die Rückreise antreten...
Los ging es mitz gepacktem Auto um 12:30 Rumänischer Zeit, von Piatra Neamt, über Lacul Rosu, Gheorgheni, Ditrau, Lapusna Reghin Bistrita Nassaud bis nachVad (Salaj).
photo_2019-09-24_14-43-58.jpg
Die Strecke von Ditrau über Lapusna nach Reghin ist unbedingt empfehlenswert, Vorausgesetzt man hat ein geeignetes Auto oder viiiel Zeit!
In Vad kauften wir ertsmal getrocknete Steinpilze.
Anschliessend ging es weiter, einem Wunderschönen Sonnenuntergang entgegen,über Oradea, Budapest, nach Hegyeshalom.
photo_2019-09-24_14-44-26.jpg
photo_2019-09-24_14-44-17.jpg
photo_2019-09-24_14-44-09.jpg
Dort wollten wir im „Hotel Paprika“ was uns empfohlen wurde ein paar Stunden schlafen. Leider war das Hotel ausgebucht und so gingen wir zum gleich nebenan liegenden „West Motel“.
Die werben zwar mit vielen Fremdsprachen und übernachtungspreisen von 8 Euro/Person konnten aber nur sehr gebrochen Englisch und wir mussten erst mal nach Nickelsdorf fahren um Euro zu holen, da die auch keine Karten annahmen!
Was wir dann für 20 Euro als Zimmer bekamen war eine Überraschung!
Alles war Schmuddelig, Warmes Wasser gab es keines, Der Blick durch das Fenster führte in eine Halle usw...
Egal! Wir wollten nur ca. 4 Stunden schlafen und so legten wir uns in Kleidern auf das mit Schaumstoff überzogene Brett, welches als Bett deklariert war. (Immerhin war ein Leintuch und Decken vorhanden!)
photo_2019-09-24_14-45-47.jpg
photo_2019-09-24_14-45-30.jpg
photo_2019-09-24_14-45-14 - Copy - Copy.jpg
photo_2019-09-24_14-45-06 - Copy - Copy.jpg
photo_2019-09-24_14-45-09 - Copy - Copy.jpg
photo_2019-09-24_14-45-06 - Copy - Copy.jpg
photo_2019-09-24_14-45-03 - Copy - Copy.jpg
photo_2019-09-24_14-43-46.jpg
photo_2019-09-24_14-43-43.jpg
photo_2019-09-24_14-45-18 - Copy - Copy.jpg
Gute vier Stunden später ging es weiter.
Alles lief gut bis Nürnberg, als nach einem Stau sich das Auto anhörte wie wenn es gleich abheben würde!
Die Ursache wurde auf einem Rastplatz schnell gefunden: Das „Hosenrohr“ – welches vor vier Jahren durch ein neues Originalteil ersetzt worden war, war durchgerostet und gebrochen!
photo_2019-09-26_11-29-30.jpg
In der Folge lag das Mittelrohr auf dem Kreuzgelenk der Kardanwelle auf!
...Das Ganze produzierte dann doch deutlich Lärm 😊
In Ermangelung von geeigneten Materialien nahm ich das Stromkabel des Laptops um das Auspuffsrohr hochzubinden und fuhr sozusagen ohne Auspuff weiter.
photo_2019-09-26_11-29-36.jpg
Jedesmal beim Beschleunigen hörte sich dies an wie wenn eine alte DC3 – Propellermaschine startet...
Trotz allem Ungemach kamen wir dann schliesslich am Sonntag gegen 19:30 Uhr in Düsseldorf an!
Mittlerweile sind auch schon die Ersatzteile bestellt und so kann ich voraussichtlich am Wochenende die Reparatur durchführen. Sotange bin ich halt Motorradfahrer 😊
photo_2019-09-26_11-29-25.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Olli für den Beitrag (Insgesamt 4):
Sternschrauber62 (Do 26. Sep 2019, 11:42) • Sabine Waage (Do 26. Sep 2019, 13:39) • Sebastian (Do 26. Sep 2019, 16:43) • Klaus (Fr 27. Sep 2019, 13:08)

Antworten