Bacău als neue Basis von Blue Air

Antworten
Klaus
Beiträge: 565
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 398 Mal

Bacău als neue Basis von Blue Air

Beitrag von Klaus »

Blue Air steuert München und Köln/Bonn an: Am 1. Oktober sollen die Modernisierungsarbeiten am Flughafen Bacau in Rumänien abgeschlossen sein. Dann will Blue Air von ihrer dortigen Basis aus 13 Destinationen ansteuern. Neu dabei sind München und Köln/Bonn. Beide Flughäfen sollen zweimal pro Woche bedient werden. Ebenfalls neu sind zwei wöchentliche Verbindungen zum Flughafen Paris-Beauvaie-Tillé.

Quelle: TRVL COUNTER

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 841
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: Bacău als neue Basis von Blue Air

Beitrag von Olli »

Das habe ich diese Tage schon irgendwo gelesen...
Allerdings steht (stand) bei Blueair noch nichts auf der Website (Vielleicht sind die ja vorsichtig, könnte ja auch so laufen wie bei BER :-D )

Klaus
Beiträge: 565
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 398 Mal

Re: Bacău als neue Basis von Blue Air

Beitrag von Klaus »

Die Bauarbeiten scheinen diesmal nicht das Problem zu sein, Olli! - Die Frage ist wohl eher: kann man fliegen und kommt genug Geld herein, um den Sprit zu bezahlen?

Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 841
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: Bacău als neue Basis von Blue Air

Beitrag von Olli »

Stimmt Klaus, Bacau ist unser "Nachbarsjudeț" und Neamț ist für Deutschland mittlerweile "rote Zone"... Mein Deutschlandurlaub fällt wohl ins Wasser...

Benutzeravatar
Sabine Waage
Beiträge: 65
Registriert: Di 12. Mär 2019, 13:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Bacău als neue Basis von Blue Air

Beitrag von Sabine Waage »

olli , kannst das nicht irgendwie umgehen , zb zwischenstopp in der schweiz woher du ja kommst
dann die letzte grenze wäre doch sicher österreich zu d oder tscheschien zu d - wenn die dann besetzt sein sollte woher wissen die wo du her kommst - hast du ro kennzeichen direkt für neamt
dann wäre noch möglichkeit fliegen und das von einem airport der nicht degradiert wurde
oder schon in ro testen lassen mit diesen 48 h vorher und bei negativ dürfte doch egal sein das du in neamt warst
das mit den risikogebieten ist sowieso finde ich humbug wenn bacau zb keins ist und neamt ja und es nachbarjudete sind macht der virus an der judetegrenze zu bacau halt
es wird mehr getestet und mehr ergebnisse eben auch positive ( nicht mal unbedingt erkrankt ) und das rki und lauterbach drehen am rad
in leipzig halle haben sie - war etwa vor 3 tagen, kann sich ja immer ändern- am airport 2800 menschen getestet wahrscheinlich hauptsächlich die dazu verdonnert wurden davon sind 11 mit positiven testergebnis das ist etwa ein halbes prozent
mit verhältnismäßigkeit hat das nichts zu tun - würde es das könnte man ja die leute nicht mehr verrückt machen
olli ich würde dagen - such dir einen weg das du urlaub machen kannst - ich kann mir nicht vorstellen das gesamt die grenze um d die übergänge alle besetzt sind die dann scharf sind ro und bg rauszukaschen zum test


Benutzeravatar
Olli
Administrator
Beiträge: 841
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 09:14
Wohnort: Piatra Neamţ / Freiburg / Duesseldorf
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: Bacău als neue Basis von Blue Air

Beitrag von Olli »

Hallo Sabine,
Ich habe "leider" RO - Kennzeichen mit NT drauf :-)
Ich muss aber auch nicht unbedingt nach Deutschland (Für CH ist RO übrigens auch "rote Zone") - Der Umweg würde also nichts bringen... Höchstens via Slowakei/Tschechien könnte funktionieren...

Antworten