Es gibt Hoffnung!

Antworten
Klaus
Beiträge: 947
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal

Es gibt Hoffnung!

Beitrag von Klaus »

In Costa Rica hat man alles gemacht, was man jetzt in Rumänien nachmacht: man hat die Regenwälder abgeholzt, man hat Landwirtschaft in Monokultur betrieben und und und ...

[Links für Gäste nicht sichtbar]

Heute gilt Costa Rica als die "grüne Oase" der Welt - was hat sich da geändert? - Einen Aufschluss gibt diese Sendung von Arte:

[Links für Gäste nicht sichtbar]

"Costa Rica ist berühmt für Nationalparks, Tropenwälder und seltene Tiere. Über Jahrhunderte allerdings musste der Wald immer weiter weichen – vor allem für die Landwirtschaft. Seit den 1980er Jahren steuert das Land um. Diese Folge der Dokureihe zeigt, wie gelang, was lange für unmöglich gehalten wurde: die Rückkehr der Tropenwälder und seiner Bewohner."

Klaus
Beiträge: 947
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal

Re: Es gibt Hoffnung!

Beitrag von Klaus »

Und sogar das weit entfernte Costa Rica hat für mich etwas mit Rumänien zu tun: Die Tochter meiner Bekannten in Kronstadt ist mit ihrem deutschen Mann im Schuldienst Anfang letzten Jahres nach Peru gegangen.
Als sie sich gerade etwas eingerichtet hatten, ging das mit Corona los. Was zuerst sehr gut klang, kippte dann um. Das Land hatte noch vor ein paar Jahren einen Bürgerkrieg und die alten Konflikte kamen wieder hervor.

Sie sind dann mit dem letzten Evakuierungsflug der deutschen Bundesregierung ausgeflogen worden. Danach haben sie ihre Schüler in Lima von Deutschland aus per Internet unterrichtet. War etwas schwierig, da es einen Zeitunterschied von 7 Stunden gibt. Sie mussten den Unterricht mitten in der Nacht halten ...

Dann sind sie ihren Schülern etwas näher gekommen und nach Costa Rica geflogen - Zeitunterschied zu Peru nur noch eine Stunde! Ich hoffe, sie bleiben dort!

Klaus
Beiträge: 947
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal

Re: Es gibt Hoffnung!

Beitrag von Klaus »

Ich möchte gerne Costa Rica mit dem Fogarascher Land verbinden. Die Arbeit der Promberger in Șinca Nouă ist sicher auch von Costa Rica inspiriert. Ihr [Links für Gäste nicht sichtbar] Projekt liegt aber nur in englisch und rumänisch vor. Für die hier Anwesenden kein Problem, aber ansonsten für ein deutsches Publikum ein Hindernis.

Ich werde einmal die Sache etwas auf deutsch skizzieren, immer mit Hinweis auf die Originalseiten. Von Bukarest kann man in punkto Tourismuswerbung nichts erwarten. Auch hier kann man wieder von Costa Rica lernen: [Links für Gäste nicht sichtbar]

Immerhin sind die Reiterhof-Seiten der Promberger auch auf deutsch vorhanden: [Links für Gäste nicht sichtbar]

Antworten