Singles im "Kreischgebiet"

Kreischgebiet
Antworten
Klaus
Beiträge: 502
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal

Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Klaus »


Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 360
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 10:34
Wohnort: Hamburg, (Mărişel)
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Sebastian »

P.S. Das ist wieder ein Nachbargebiet - eben Alba - ich würde das streng genommen nicht mehr zum Kreischgebiet zählen - aber Siebenbürgen ist es auch nicht... Das sind schöne Ziele, offenbar auch gut durchdacht die ganze Tour. Poarta lui Ionele kenne ich leider noch nicht, Scarisoara ist wunderschön, aber touristisch viel zu erschlossen für meinen Geschmack, Groapa de la Ruginoasa ein schönes Farbenspiel, und man wandert lange Zeit oben um die steilen, offenen und farbig sehr ansprechenden Hänge herum. Von Ruginoasa aus würde sich ein Abzweig nach Galbena anbieten, das ist nicht mehr weit weg von dort.
Sebastian

Benutzeravatar
Sternschrauber62
Beiträge: 223
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 08:51
Wohnort: Hiddenhausen (OWL)
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Sternschrauber62 »

Schöne Gegend!
Scarisoara hatten wir 2013 auch auf dem Plan haben es aber, aus genannten Gründen, wieder gestrichen und so sind wir aus dem Wassertal direkt in die Karpaten - Bâlea Lac - gefahren.

Klaus
Beiträge: 502
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal

Re: Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Klaus »

Es ist wieder soweit - die Singles kommen:

https://www.singlescamp.ro/eveniment/ap ... -mai-2020/

Benutzeravatar
Sabine Waage
Beiträge: 57
Registriert: Di 12. Mär 2019, 13:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 553 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Sabine Waage »

Klaus , ich habe jetzt mal auf der Seite etwas rumgestöbert mit Hilfe des Translators.
Da sind ja neben Rumänien zB auch portugal oder Griechenland ( Insel ) dabei.
Preiswert ist das auch zumindest empfinde ich das nicht zu teuer - leider ist das jedoch nicht für mich geeignet.
Start und Ziel ist ( klingt bei rumänischem Veranstalter plausibel ) Bukarest.
Was ich bei der Portugal Rundreise Lisabon - Porto _ Cascai etwas übertrieben ungünstig finde Abreise 23 Uhr vermutlich FH Lisabon ( Cascai ist ja nicht weit von Lisboa ) das man dann aber erst 4 oder 5 Uhr In Bukarest ist . Wo kurvt das Flugzeug denn rum. Ich war schon in Lisabon es ist sehr schön und würde mich auch noch mal reizen zumal da Porto noch mit dabei ist - jedoch Köln - Lisabon und dann zurück Lisabon- Stuttgart waren 2 oder 3 Stundenund da war ich schon in Deutschland. Nach Bukarest müßte reineweg von der Logik weniger Flugzeit vergehen als nach Deutschland.
Das ist der eine Punkt , der andere das hab ich bei der griechischen Insel Reise gesehen wird man da es DZ ist mit jemanden in einem Zimmer untergebracht, vermutlich 2 Frauen oder 2 Männer zusammen. Das Problem was ich damit hätte man kennt sich doch garnicht lernt sich erst auf der Fahrt (kein Flug ) von Bukarest nach Griechenland kennen sollen so 8 Stunden sein. Da ist Dein Zimmerpartner doch trotzdem noch ein Fremder.
Das 3. wäre ich vermute ganz stark der ganze Ablauf findet auf Rumänisch statt- daher jetzt meine Frage Klaus da Du ja aus der Reisebranche kommst gibt es vergleichbare Angebote/ Seite aus in Deutschland die zB solch günstige Reisen nach Rumänien Griechenland Portugal anbieten- denn dann starte ich zumindest von Deutschland , verstehe den Reiseleiter und könnte mich auch erkundigen ob man wirklich nur teilnehmen kann wenn man sich das Zimmer teilt , da zahl ich lieber den Einzelzuschlag oder nehme jemanden mit zB meine Mutti dann ist das ja ok.
Oder hat jemand Erfahrung mit diesem Konzept das man sich ein Zimmer teilt mit anderer Person einer Reisegruppe obwohl diese unbekannt ist. Ich bin da wirklich etwas skeptisch, das hat jetzt nicht unbedingt etwas damit zu tun ( Kommt mir zu nahe) sondern eher jeder hat verschiedene Ansichten , Verhaltensweisen. Spät/ Früh schlafen Schnarcht / schnarcht nicht Fenster auf / Fenster zu und lauter so Kleinigkeiten die einen dann aber auffallen weil sie gerade anders als die eigenen sind.


LG Sabine


Klaus
Beiträge: 502
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal

Re: Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Klaus »

Liebe Sabine - die Rumänen fallen 2 Stunden vor den Portugiesen aus den Betten! Diese zwei Stunden musst Du von der Flugzeit abrechnen, andersrum natürlich hinzurechnen. Bei Flugreisen gilt: alle Zeiten sind Ortszeiten!

Vor Jahren war ich mal in einer Umbruchsphase - hatte viel Zeit und wenig Geld. Der Reiseveranstalter Neckermann bot damals seine Reisen auch in Form von halben Doppelzimmern an. Das ging nach dem Motto: Männlein zu Männlein, Weiblein zu Weiblein. So bin ich damals auch zum ersten Mal nach Rumänien gekommen.

Es war eine Reise nach Poiana Brașov im Winter. Zum Skilaufen bin ich jedoch nicht gekommen. Mein Zimmerkollege war ein Jidde aus Berlin. Er war permanent in kleinen Geschäften unterwegs und ich habe dadurch viel von Land und Leuten gesehen, was andere Touristen nie mitbekommen haben.

Verbiesterte Leute würden nie ein halbes Doppelzimmer buchen. Daher kannst Du davon ausgehen, dass Deine Zimmerkollegin verhältnismäßig offen ist. Würde natürlich vorher noch mal kräftig ins Rumänischlehrbuch schauen und auf der Reise die Gelegenheit zu viel, viel Konversation nutzen.

Wenn es durch das halbe Doppelzimmer zu Komplikationen kommen sollte, gibt es natürlich noch die Reiseleitung, die eine Lösung für das Problem finden muss. Das halbe Dutzend Reisen, die ich auf diese Art gemacht habe, sind mir jedenfalls alle positiv in Erinnerung geblieben.

Benutzeravatar
Sabine Waage
Beiträge: 57
Registriert: Di 12. Mär 2019, 13:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 553 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Sabine Waage »

Danke Klaus - Ja an die Zeitumstellung hatte ich garnicht gedacht :lol:
Dann kommt das hin. Portugal hat ja die Original Zeit von London
und wir eine Stunde plus das hatte ich nicht bedacht.

Klaus
Beiträge: 502
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal

Re: Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Klaus »

Hallo, Sabine! - Ich habe mir mal das Angebot von zwei deutschen Singlereisen-Veranstaltern angeschaut.

Der große Unterschied zu diesem rumänischen Veranstalter ist: frau/mann muss sich gleich für die Reisen nach Marokko/Thailand usw. entscheiden und ob frau/mann ein halbes Doppelzimmer oder ein Einzel nimmt.

Singlescamp.ro dagegen hat ein reiches Angebot an Kurzreisen in Rumänien und in die unmittelbaren Nachbarländer. Dabei kann frau/mann sich erst einmal "beschnuppern" bevor es an die Buchung der längeren Reise geht.

So etwas kennen diese beiden deutschen Veranstalter gar nicht. Dafür habe ich aber zu meiner Überraschung eine Rumänienreise gefunden:

https://www.singlereisen.de/reise/abent ... eurer.html

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 360
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 10:34
Wohnort: Hamburg, (Mărişel)
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Sebastian »

Ganz umsonst ist das Vergnügen auch nicht ;)
Klingt aber durchaus interessant.
Sebastian

Klaus
Beiträge: 502
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 11:49
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal

Re: Singles im "Kreischgebiet"

Beitrag von Klaus »

Eine Frage, Sebastian (bevor Du wieder davondüst):

Olli, Helmut und ich beschäftigen sich ja mit der Frage, wie man Wohnmobiltouristen nach Rumänien locken kann. Olli kennt sich gut mit der Moldau aus, Helmut ist an der Donau aufgewachsen und hat sicher weitere Banatkenntnisse und bei mir ist es Siebenbürgen mit Schwerpunkt Kronstadt und Fogarascher Land.

Wie aber kann man die Apuseniberge den "Campern" schmackhaft machen? - Ist das nicht zu gebirgig, kommen sie mit ihren Mobilen dort die Berge hinauf?

Ich könnte mir sogar vorstellen, den Transfogerascher als "Herausforderung mit tausend Serpentinen" zu verkaufen, aber wie ist Dein Argument "Pro-Apuseni"?

https://www.cardelmar.com/de/blog/reise ... fagarasan/

Antworten